Veranstaltungen

01
Apr
2020

20:00 Uhr





01
Jul
2020

20:00 Uhr





Nachhaltig Leben Vor/Ort - Tipp 4

Veröffentlicht in Ökologie am Samstag, 14 Dezember 2019.

Nachhaltig Leben Vor/Ort - Tipp 4

Geschenke verpacken – mal anders

Alle Jahre wieder werden die Weihnachtsgeschenke zügig ausgepackt und so landen über 8000 Tonnen Geschenkpapier zusätzlich im Müll. Doch oft gibt’s im Haushalt gute Alternativen, die sich kreativ fürs Verpacken nutzen lassen.

Wir haben meist noch alte Zeitungen, Kalenderblätter, Comics, Bücher, Landkarten oder Notenblätter, aus denen eine Geschenkhülle geformt werden kann.

Wer gerne etwas mehr bastelt, kann braunes Packpapier nehmen und noch ein paar witzige Zeitungs- oder Werbeausschnitte drauf kleben. Oder – vielleicht mit den Kindern – Kartoffelstempel ausschneiden, mit Wasserfarbe anfärben und auf das Packpapier drucken. Man kann auch verschiedene Baumblätter aufs Packpapier legen, die Ränder mit kräftiger Wasserfarbe anmalen, das Blatt abnehmen und die farbige Umrandung bleibt als Muster.

Wer Geschenkpapier ohne Kunststoff oder Metall kaufen möchte, findet problemlos Papierrollen mit dem Umweltzeichen Blauer Engel.  

Selbst Schuhkartons, Tücher oder alte T-Shirts, Blechdosen und sogar Klopapierrollen für kleine Dinge, können verwendet werden. Zum Zubinden gibt’s Hanf- und Bastschnüre, oder man kann aus alten bunten Textilien Streifen schneiden.

Und das Geldgeschenk passt doch prima als Flaschenpost in eine kleine Glasflasche oder in ein Gläschen mit Deckel und Tannenzweig drauf.

Die Umwelt dankt es und Geschenkverpackungen werden auch noch zum sinnlichen Erlebnis.