Veranstaltungen

03
Feb
2023

19:30 Uhr





„Steinkauz Nistkästen – auch in Pfrondorf!“ Das NETZ gewinnt einen Jury Preis beim SWT - Umweltpreis 2022

Veröffentlicht in Ökologie am Samstag, 10 Dezember 2022.

 „Steinkauz Nistkästen – auch in Pfrondorf!“ Das NETZ gewinnt einen Jury Preis beim SWT - Umweltpreis 2022

Mit unserem 2021 begonnen Projekt zur Wiederansiedlung des Steinkauzes auf Pfrondorfer Gemarkung hatte sich das NETZ beim diesjährigen Umweltwettbewerb der Stadtwerke Tübingen beworben. Zur Erinnerung: im Rahmen des Projekts „Blühender Landkreis Tübingen“ wurden mögliche Brutbäume auf der gesamten Pfrondorfer Gemarkung nach relevanten Kriterien wie Mindestabstand zum Wald, Größe des Baums und umgebende Nutzung ermittelt und priorisiert. Nach sehr offenen Gesprächen mit den Grundstückseigentümern und einigen Ortsterminen Ende September 2021 wurden fünf Brutröhren angebracht. Diese werden seither vom NETZ beobachtet, betreut und gepflegt.

Im Sommer 2022 haben wir das Steinkauzprojekt für den SWT Umweltpreis angemeldet. Beim Publikums Voting erreichte Das NETZ mit 559 Stimmen einen respektablen 32. Platz  unter den 43 teilnehmenden Projekten.

Anfang November 2022 wurden wir zur Preisverleihung am 05.12.2022 ins LTT eingeladen. „Den Tübingerinnen und Tübingern ist Umweltschutz so wichtig, dass sie sich Jahr für Jahr mit immer wieder neuen und innovativen Projekten gegenseitig zu Höchstleistungen anspornen, um den begehrten Umweltpreis der Stadtwerke zu ergattern. Ich gratuliere allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern herzlich,“ sagte Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer zur Begrüßung.

Im vorab hatten wir zu unserer Überraschung die Information erhalten, dass wir einen Jurypreis erhalten würden. Aber welchen?

Als fünfköpfige NETZ-Delegation verfolgten wir voller Spannung den vom Improvisations- und Bühnenkünstler Jakob Nacken moderierten und durch Einlagen der Kabarettistin Katalyn Hühnerfeld aufgelockerten Abend.

Und wir durften lange warten.

Nach der Verleihung von zwölf Publikumspreisen, drei Preisen für Betriebe und den Jurypreisen vier bis sechs wurden wir gemeinsam mit dem Deutschen Alpen Verein, Sektion Tübingen, und dem Café Mehrrettich e.V. als Letzte auf die Bühne gebeten. Dort wurde uns die Urkunde für den 3. Jurypreis, der mit 2.500 € dotiert ist, überreicht.

Wir freuen uns sehr, dieses Geld nach den Zielsetzungen unseres Vereins für die Weiterführung unserer ökologischen und kulturellen Projekte - und damit zum Wohl von Pfrondorf - einsetzen zu können.

Ein Hoch auf den Klimaschutz: Stadtwerke Tübingen feiern Umweltpreisgala im Landestheater Tübingen | Stadtwerke Tübingen (swtue.de)

Bildquelle: swt/de Maddalena