NETZ Radtour zum Schönbuchturm

Veröffentlicht in Archiv - Gesamtverein am Mittwoch, 01 August 2018.

NETZ  Radtour zum Schönbuchturm

Zur Mittagszeit des 14. Juli 2018 starteten dreizehn Radler*innen vom Dorfladen Pfrondorf zum Schönbuchturm, der neuen Attraktion auf dem Stellberg oberhalb von Herrenberg.

Geführt von Radguide Dietrich Bock ging es über das Rote Tor und die Lindenallee zur Eckbergkreuzung, auf geschotterten und schattigen Wegen weiter zur Kälberstelle, schließlich wurde der Golfplatz Schaichhof umfahren. Entlang des Wildschutzzaunes gelangten sie zur Gabeleiche. Dort steht noch der alte Grenzstein der ehemaligen Oberämter Herrenberg und Böblingen.

Über das Kohltor am Waldrand von Hildrizhausen und das Stellenhäusle erreichten sie auf Waldwegen schließlich den  Schönbuchturm.

Von der leicht schwankenden obersten Plattform hatten sie nach dem Erklimmen der 348 Stufen einen weiten Ausblick bis zum Stuttgarter Fernsehturm und in der anderen Richtung bis zum Rottweiler Aufzugsturm. Das nahe gelegene Naturfreundehaus bot Stärkung mit Speis und Trank.

Die Rückfahrt lief zunächst auf einem Waldweg am Rand des Schönbuchs bis zum Mönchberger Sattel und dann in rasanter Fahrt durch den Ort hinunter Richtung  Kayh. Auf dem Ammertal-Radweg, vorbei an dem Modellflugplatz und dem Landeplatz Poltringen, wurde nach einem letzten Anstieg wieder Pfrondorf erreicht.

Der Ausklang für die Radler, vier waren „unplugged“ auf Tour, fand im Kleintierzüchterheim statt.