Veranstaltungen

Derzeit keine Veranstaltungen.

Nistkästen für den Steinkauz übergeben

Veröffentlicht in Ökologie am Mittwoch, 06 Oktober 2021.

Nistkästen für den Steinkauz übergeben

Beim NETZ Quartalstreffen im Juli 2021 berichtete Isabel Möhrle,  Biodiversitätsberaterin beim Landratsamt, über den Aktionsplan „Blühender Kreis Tübingen“ und das Steinkauz Projekt .  Nachdem im Jahr 2020 vor allem im südlichen Teil des Landkreises Tübingen Kästen für den Steinkauz installiert wurden, suchte die Abteilung Landwirtschaft im Landratsamt Tübingen Projekt Partner aus dem den nördlichen Kreisteil. Spontan hat Das NETZ zugesagt, sich als lokaler Partner in Pfrondorf zu engagieren. Geplant ist...

Frischer Saft für Streuobst Projekte

Veröffentlicht in Ökologie am Sonntag, 11 Oktober 2020.

Frischer Saft für Streuobst Projekte

Auch bei der zweiten Sammelrunde von Pfrondorfer Äpfeln waren die Säcke prall gefüllt. Nach der ersten Sammlung Anfang September wurden beim zweiten Termin am 09. Oktober 2020 von NETZ Mitgliedern verschiedene Apfelsorten auf Pfrondorfer Gemarkung aufgelesen und gebrockt. Aus der Mosterei konnten am Samstag weitere 800 Liter Apfelsaft, verpackt in 5 Liter Kartonbags, nach Pfrondorf gebracht werden.  Verkauft werden die Saft Bags im Dorfladen Pfrondorf.

Den Erlös investiert Das NETZ in Streuobst Projekte. So freut es sich,...

SWT Umweltpreis 2020

Veröffentlicht in Ökologie am Sonntag, 11 Oktober 2020.

SWT Umweltpreis 2020

Das NETZ bewirbt sich unter dem Motto Ökologie Vor/Ort beim SWT - Umweltpreis 2020.
Bei der Publikumswahl zählt jede Stimme!

Vom 28. September bis 19. Oktober 2020 kann online abgestimmt werden, welche 10 Umweltprojekte in das Finale einziehen und eine Förderung erhalten.

In dieser Zeit können Sie täglich für unser Projekt abstimmen.

Die Abstimmung ist kostenlos und erfordert keine Angabe persönlicher Daten.

Unser Umweltprojekt mit...

SELMA - Hell ist die Nacht

Veröffentlicht in Kultur am Samstag, 14 Dezember 2019.

SELMA - Hell ist die Nacht

Die Gedichte der jüdischen Schriftstellerin Selma Meerbaum-Eisinger zählen inzwischen zur Weltliteratur. Unglaublich welche poetische Kraft und Emotionen die junge Autorin in ihrer Lyrik entfaltet – als hätte sie geahnt, dass ihr zum Schreiben nicht viel Zeit gegeben ist. 1924 in Czernowitz geboren, stirbt sie mit nur 18 Jahren in einem Arbeitslager an Flecktyphus.

Durch glückliche Umstände konnten ihre Gedichte erhalten werden. Sie erzählen mit großer Musikalität, sprachlicher Schönheit und klaren Bildern von...

[12 3 4 5  >>