Veranstaltungen

11
Okt
2017

20:00 Uhr





Netz Kultur – Kultur im Netz

Als Stadtteilinitiative laden wir seit unserer Vereinsgründung regelmäßig zu Theater- und Kleinkunstveranstaltungen ein. Es ist uns in den letzten Jahren gelungen, bekannte und weniger bekannte Ensembles für einen Auftritt in Pfrondorf zu gewinnen und wir konnten uns regelmäßig über ein volles Haus freuen. Ob in der Schönbuchhalle oder – in kleinerem Rahmen – im neuen Musikzentrum ist unser Anliegen eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich Zuschauer und Künstler willkommen/wohlfühlen und gerne wiederkommen. Kultur ist uns nicht nur Selbstzweck sondern Mittel zur Begegnung, zum Austausch, zur Stadtteilbelebung.  Wir freuen uns, wenn jung und alt, Neubürger, Alteingesessene und „NETZler“ bei einem Glas Wein und einem Vesper ins Gespräch kommen, lachen, diskutieren.

Unsere Kulturarbeit ist auch eine Geschichte dörflicher Zusammenarbeit. Dies gilt  beispielsweise für die „Gutenachtgeschichten“, die wir seit 2010 mit dem Musikverein und dem Schwäbischen Tagblatt organisieren oder für die in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde Pfrondorf veranstalteten Film- und Vortragsabende, die wir als Schnittstelle zwischen Ökologie und Kultur sehen. Im Sinne von „Kultur und Lebensart“ werben wir bei jeder unserer Veranstaltungen und an unserem Stand beim Dorffest für den Genuss ökologisch produzierter regionaler Lebensmittel.                                                                                                            

Theater – Comedy – Musik: Veranstaltungen seit 2004

2004: Zeltfestival

2005: Die Drei vom Dohlengässle „Höhenrausch“

2006: ProjektTHEATER Pfedelbach „Abseits – Ein Fußballdrama“

2007: Märchen und Musik in der Rauhalde

2007: Backblech „ Nacht der Gewohnheit“

2009: Biermösl Blosn

2009: Theater Lindenhof „Geierwally“

2010: Ensemble Worton „Anton Tschechow und Olga Knipper“

2011: Kabarettist Uli Keuler

2012: Chor der Mönche "Kutta ra!"

2013: Ensemble Worton „Seesucht“

2013: Jontef "Im blauen Mond September"

2014: Theater Lindenhof "Kenner trinken Württenberger"

2015: Geschwister WELL "Fein sein, beinander bleibn"

2015: Ensemble WORTON "Blaue Freundschaft"

2016: Claudia Zimmer & Herwig Rutt "Ich bin nicht Heinz Erhardt"

Filme, Vorträge, Diashows mit Diskussion (Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde): Veranstaltungen seit 2005

2005 „ Ende im Gelände“

2005   Diavortrag „Antarktis“

2008: „Eine unbequeme Wahrheit“.

2008: Vorträge „Wasser als Menschenrecht“, Dr. Silfredo Dalferth,
         Brasilien und „Tübinger Wasserversorgung“,  Herr Kannenberg, Stadtwerke Tübingen

2008: „We feed the world“

2012: „Hunger“ (mit Regisseur und Filmemacher Markus Vetter)

2013: „Die Zukunft pflanzen“

2014: "More than honey"

2015: "Voices of transition"

2016: "Power to Change - Die EnergieRebellion"