Veranstaltungen

11
Okt
2017

20:00 Uhr





Gute Nacht Geschichte 2016

Veröffentlicht in Gesamtverein am Montag, 10 Oktober 2016.

Gute Nacht Geschichte 2016

Die Zusicherung des Musikvereins, als Alternative bei schlechtem Wetter das Musikzentrum nutzen zu können, war am 4. August 2016 die Rettung der Veranstaltung. Der „Rote Lesesessel“ des Schwäbischen Tagblatts wurde angesichts der Wetterprognose dort, und nicht wie üblich auf dem Dorfplatz, aufgebaut. Eine richtige Entscheidung, wie der bald einsetzende Regen zeigte.

Das Sängerinnen Trio „Dreiklang“ (Irene Jantzen, Birgit Vona, Renate Hallmayer) eröffnete den Leseabend. Kurzfristig eingesprungen, umrahmten sie, am Piano von Bert Klein begleitet, humorvoll und souverän die Lesungen.

Ebenfalls kurzfristig war Uli Bayer eingesprungen, der mit zwei amüsanten Kurzgeschichten von Thaddäus Troll die Lesungen begann. Ute Mihr machte bei Ihrer Lesung auf Kai Weyand und seinen Roman „Applaus für Bronikowski“ aufmerksam. Langen Applaus spendeten die Besucher allen Akteuren bei der gemeinsamen Verabschiedung. Und sie füllten großzügig den Spendenhut für das Projekt „Schwalbenhaus Pfrondorf“.

Das Schwäbische Tagblatt berichtete darüber am 06. August 2016: „Ein schräger Held".