Veranstaltungen

Derzeit keine Veranstaltungen.

Im blauen Mond September...

Veröffentlicht in Archiv am Sonntag, 17 November 2013.

Im blauen Mond September...

„JONTEF“ im Musikzentrum

Der Mond war hinter Wolken verborgen, doch zahlreiche Lichter wiesen am Samstag, den 16. November 2013, den Weg in das blau – silbern geschmückte Musikzentrum. Zum ersten Mal traten die vier Musiker von „JONTEF“ in Pfrondorf auf.

„ An jenem Tag im blauen Mond September, still unter einem jungen Pflaumenbaum....“ rasch hatten sie das  Publikum im vollbesetzen Saal gewonnen. Das Programm stand ganz im Zeichen der Liebe. Einer stillen  und nachdenklichen, einer aufbrausenden und ungestümen Liebe. Mitreißende Tanzlieder wechselten mit einfühlsam ruhigen Liebesliedern.

Lieder aus den 20 er Jahren jüdischer Lyriker und Komponisten folgten vertonten Gedichten von H. Heine und B. Brecht. Die Vertonungen und musikalischen Kompositionen stammten von Joachim Günter, der mit Klarinette und Akkordeon brillierte. „Himmelwärts“, ein Zwiegespräch in Hochgeschwindigkeit, bot Wolfgang Ströbele -Violone und Gitarre- und Peter Falk am Kontrabass die Gelegenheit, ihre Ausdruckskraft und Virtuosität auszuspielen. Michael Langer -Gesang-  unterhielt die Konzertbesucher zusätzlich mit  Gedichten von E. Kästner und M. Kaleko.

„Doine“, eine dynamische Hochzeitsmusik in der osteuropäischen Tradition, stand am Ende des Programms. Das begeisterte Publikum erklatschte sich noch zwei Zugaben. Und freute sich auf den Heimweg über den „Festtag“, wie „Jontef“ auf Jiddisch heißt.  

Ähnliche Artikel:

Leinen los…

Veröffentlicht in Archiv am Donnerstag, 26 September 2013.

Leinen los…

… hieß es am 2. März im Musikzentrum Pfrondorf.

Das NETZ hatte die Schauspieler erneut eingeladen, die im November 2010 mit dem Tschechow Stück als Premiere das neue Musikzentrum „eröffneten“.

Andrea Hancke, in Pfrondorf aufgewachsen, zog es wieder in ihren Heimathafen. Ihre Lieder handelten von Abschied und Hoffnung, von Fernweh und  dem weiten Meer.

Michael Stülpnagel erzählte von Schiffbruch und Hafenatmosphäre, Seesucht und Sehnsucht. Eindrücklich untermalte der Musiker Johannes Weigle diese...